28. mai 2021

gestern hat der freund vom großen das bett vorbeigebracht und mir sogar beim hochtragen geholfen. es ist genau so, wie ich es mir vorgestellt habe, aus nussholz, und es hat noch zwei lattenroste dabei, die zusammen schon deutlich mehr gekostet haben, als ich für das bett bezahlt habe. nach >10 jahren auf einem schlafsofa werde ich aufrüsten auf ein richtiges bett, bin sehr gespannt, ob es sich anders anfühlt, ich bin eher devise hauptsache horizontal. es ist ein italienisches bett, ohne schrauben, mit nur vier steckverbindungen, sieht nach gutem möbelhandwerk aus. da hatte ich glück. <3 ebay.

das zimmer wird nächste woche endlich tapeziert, zur zeit schlafe ich noch im would be arbeitszimmer, das allerdings im sommer eine schöne aussicht auf lauter grüne bäume hat, im schlafzimmer ist nur der innenhof vorm fenster. ich werde dann vermutlich wieder mehr vom schreibtisch aus arbeiten.

für den spätnachmittag hat eine freundin slots bei neo rauch bekommen, im gutshaus steglitz, sehr kräftige bilder und einen bronzenen kentaur im glaskasten, auf 3 räume verteilt. ich sehe zum ersten mal bilder von ihm in einer ausstellung, das gefühl ist: vorher noch nie gesehen, so intensiv wirken farben und figuren, großformatige malerei, bedeutungsstark, mit vielen ebenen, die alle nicht nur angedeutet sind. erste ausstellung seit november, sehr intensives erlebnis. danach noch ein bierchen mit den freunden, mein zweites mal in einem lokal seit 14 monaten, für die freunde das erste. beides wirkte euphorisierend. dann im auto durch die ganze stadt zurück und die stadt dabei gefeiert, steglitz! schöneberg! tiergarten, mitte, und mein gott, der alex, mit seinen quadratisch-praktischen hochhäusern.

für die ausstellung vielleicht den letzten test gemacht, am mittwoch ist die zweite impfung zwei wochen her. die impfpässe sind ca. einen mm größer als reisepässe und passen nicht in die für pässe gefertigten taschen, hoffe, ich finde noch was, das ding wird meine handtasche so nicht lange überleben. die mitarbeiterin hat sehr gründlich getestet, vielleicht nach den berichten über unzuverlässige arbeit in den diversen privaten teststellen in der stadt? – nach dem artikel per google gesucht, nichts gefunden, heißt das, es gab keine berichte, oder sie waren nicht wahr? hmm. erinnert mich an meinen versuch, berichte über mäuse in hotels zu finden, das ging mit google auch nicht gut.

abends noch den d.-zwilling verabschiedet, der wieder nach halle zurückgefahren ist. er trägt die haare nach kurzer weißblonder phase jetzt wieder dunkel und hat einen vollbart, mein kleiner 6-pfünder von 2001. abschiedsschmerz gefühlt, das leere nest wird zu etwas, das ich gestalten muss, aktiv angehen.

8 Gedanken zu „28. mai 2021“

  1. Glückwunsch zum neuen Bett – ich wünsche guten Schlaf und angenehme Träume.

    In der Apotheke bekommt man manchmal Plastikhüllen fürs Privatrezept. Da passt der Impfpass genau rein.

    Vorige Woche war ich mit dem Impfpass spontan im Kaufhaus. Sie ließen mich auch ohne Termin rein. Ein fast menschenleeres Kaufhaus ist schon eigenartig. Einmal bot mir eine Verkäuferin sofort ihre Hilfe an, in einer anderen Abteilung machte sich eine „unauffällig“ in meiner Nähe zu schaffen. Die Bettwäsche und ein grünes Laken für mein 1,20 m breites Bett gab es aber nicht, also habe ich es hinterher doch online bestellt.

    1. danke!
      eine plastikhülle hab‘ ich schon. hoffe auf baldigen e-pass.
      klingt ein bisschen gruselig, ich hoffe, die branche kann sich erholen trotz corona und online-handel. früher gab es bestimmt eine bessere auswahl, vielleicht beschränken sich die kaufhäuser jetzt auch? habe vor corona mal versucht, bettwäsche im kaufhaus zu kaufen, es gab 2-3 firmen mit vielleicht 5 unterschiedlichen mustern und qualitäten. ich wollte zerwaschene bezüge im gleichen dekor nachkaufen, keine chance – na gut, ich hatte die um die 10 jahre, das war wohl sowieso aussichtslos.

      1. Bei den Laken waren Lücken im Regal – ich vermute, die haben seit längerer Zeit nicht mehr nachbestellt. 1,20 Meter Breite ist auch keine so gängige Größe, einige Marken bieten die gar nicht an. Leider zählt die, die den schöneren und passenderen Grünton im Sortiment hat, auch dazu. Ich hätte es sonst glatt gekauft, obwohl es eine der teuren Marken ist. Und die Bettwäsche war in diesem Kaufhaus bereits ausverkauft. Ich hatte sie dort 2019 schon einmal gesehen und damit geliebäugelt: Magnolienzweige und Vögel. (Passt farblich eigentlich nicht so in mein Schlafzimmer, deshalb zögerte ich damals, aber jetzt ist es mir egal, darum habe ich sie mir nun doch im Online-Shop des Mutterkonzerns bestellt). Ansonsten gab es aber noch viel Auswahl an Marken, Mustern und Farben.

        Die Stoffabteilung ist aber definitiv kleiner geworden. Schade.

        1. Ich hab Anfang der 90er viel Bettwäsche bei Karstadt gekauft, eine Weile waren da so Chinoiserien in Mode, rot und schwarz und gelbgold, das gefiel mir sehr. In den letzen Jahren dann mußte ich eins nach dem andern aussortieren, morsch und löchrig, wie kann das sein, hab ich doch gerade erst gekauft? Jedenfalls brauchte ich Ersatz, dummerweise gibts in dieser Richtung so überhaupt garnix mehr, die aktuellen Modefarben mißfallen mir, die Muster noch mehr. Ich will doch nicht in etwas schlafen, das wie ein von Esoschwurblern durchgestrichner Barcode aussieht, was soll man denn da träumen? Übrigens ist es stets teurer, ganz einfache ungemusterte einfarbige Textilien zu kaufen. Das Muster als der Entwertungsaufdruck der Nähereizange.

          1. es ist immer erst grade gekauft, genau wie ich vorgestern noch ende dreissig war. das mit den ungemusterten textilien ist mir auch ein rätsel, das ärgert mich schon lange, es war fast unmöglich, für die kinder klamotten ohne aufdrucke zu finden. bei bettwäsche lohnt vielleicht die suche nach „aussteuer“ auf ebay, „originalverpackt“, das zeug wird ja nicht schlecht.

        2. 1,20 m war bis ins letzte jahrhundert eine supergängige größe, da sind sie nur ein paar jahrzehnte zu spät. gute laken lohnen die ausgabe, man verbringt soviel zeit darauf. und früher habe ich im kaufhaus nach bezügen gesehen und mich dann eben für einen davon entschieden, heute sind meine ansprüche an die auswahl ungleich größer.

          ich habe glaube ich ihre bezüge im netz gefunden, wirklich schön, und soviele braucht man da ja gar nicht von, glückwunsch!

          1. Ich habe das Bett vor einigen Jahren „geerbt“, eigentlich gehörte es meiner Schwester Rosarium, die hatte sich das in der zweiten Hälfte der 1990er gekauft – und bald darauf Kaktus kennengelernt. Ein Jahr später zogen sie zusammen, das Bett wanderte zu unserer Schwester Amaryllis nach München und diente dort etliche Jahre als Gästebett, bis es dann bei mir landete. Davor hatte ich jahrzehntelang ein Bett das nur 90 Zentimeter breit war. 2012 kaufte ich mir vom Geburtstagsgeld meines Patenonkels ein sehr schönes, sündhaftteures zarttürkises Laken von Laura Ashley, passend zur Bettwäsche. Die ist nunmehr ziemlich ausgeblichen vom Wäschetrocknen in der heißen Sonne auf dem Balkon, und das Laken passt nirgendwo mehr.

            Es ist diese Bettwäsche, und ich habe nicht nur wegen der Farbe gezögert, sondern auch, weil ich bereits seit einigen Jahren jene besitze.

            Ansonsten nenne ich einfarbige Bettwäsche mein eigen: zartgelb, blasstürkis, zarttürkis (der Stoff hat in sich etwas Struktur, man erkennt Pfauenfedern – die beziehe ich mir gleich) und grün (für meinen Geschmack geht es etwas zu sehr ins oliv, ich wünschte mir hellgrüne Bettwäsche und bekam stattdessen die geschenkt, es war halt damals das einzige Grün, das es gab).

  2. ein wanderndes bett! das gefällt mir. 1,20 ist eine sehr angenehme breite, 90 cm sind machbar, aber wäre mir über „jahrzehnte“ zu spartanisch, wenn auch wohl nur im kopf, zum liegen genügt der raum ja.
    schade um ihr schönes laken! die sonne schafft sie alle.
    schöne frühlingsstoffe haben sie da, wie ein heller junimorgen.
    ich freu mich über meine alten bemusterten bezüge, halte aber die einfarbigen eigentlich für eleganter, zurückgenommener, klassischer – ich beweg mich da hin, aber brauche noch eine weile, und andrerseits ist die welt einfarbig genug.

Schreibe einen Kommentar zu casino Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Heads up! You are attempting to upload an invalid image. If saved, this image will not display with your comment.