nachlassen des drucks, entspannung, eigentlich gehts doch gut. das hier und jetzt ist ja mehr als nur eine alternative. wünschenswert wäre eine leichtgängigere verschiebung vom sein aufs haben, es ist immer wieder ein echtes bergaufgefühl dabei, das muss doch nicht sein.

als erstes kauf einer echten superwasserdichten winterjacke für die winterlichen hundespaziergänge! teuer! mit napoleontasche, wobei es eventuell schon nur dadurch zu spät sein könnte, dass man solche wörter kennt.

3 Gedanken zu „“

  1. REPLY:
    hab im netz geguckt. napoleont. finde ich besser als „geheimtaschen“ oder „sicherheitstaschen“. sie sind ein qualitätsmerkmal. man steckt dinge rein, die man gut verwahrt wissen will, dann vergisst man die tasche und findet die dinge niemals wieder, bis man in einem eroberer-moment irgendwo stehen bleibt und die hand in die napoleont. steckt.

  2. Und die gefütterten Gummistiefel nicht vergessen … die gibt´s auch ohne Taschen. Hunde neigen dazu, JEDE Pfütze zu finden. Da sind sie Kindern nicht unähnlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Heads up! You are attempting to upload an invalid image. If saved, this image will not display with your comment.