jeden frühling der eindruck, eigentlich gar keine schuhe mehr zu haben. dieser grausliche winter hat 2 langgeliebten paaren den garaus gemacht, ich musste die besondere härte überleben, wochenlang nur in wanderschuhen herumzulaufen. mein treuer hund hat kürzlich durch einen mutigen akt meinen mangel verschärft. ein kaputter schuh ist zumindest ganz deutlich ein nichtschuh, während die anderen schuhe meiner keine-schuhe-sammlung nur in teilen nicht sind, entweder nicht neu oder nicht modern und nicht mehr schön.

IMG_0402

es waren flache pumps im budapester-muster, ich weiß ja auch nicht, aber sie waren ein schöner kleiner kompromiss, zwischen zwar sneakerfrei, aber noch nicht elegant. ich werde sie vermissen. habe allerdings noch ein paar, das ziemlich ähnlich aussieht, fällt mir grade auf – nein, der absatz ist total anders, ein durchgehender keil, wie er schon in den 80zigern mal mode war. gestern abend den immer noch beeindruckenden film koyaanisqatsi geguckt mit einigen herren, der ist von 1982, und die passanten im film trugen genau solche schuhe, daher weiß ich das. ich war gestern nach meinem frischen verlust noch durch einen schuhblick beeinträchtigt.

wahrscheinlich gibt es außer chie mihara gar keine schuhdesigner, sondern ausschließlich redesign-manager. mihara bleibt sich seit jahren treu, ihre schuhformen, also die shilouette von absatz und korpus ist verläßlich wiedererkennbar, mit diesen schönen rundungen. gestern prächtige dunkelgrüne miharas gesehen, leider viel zu teuer für mein budget. ein selbstläuferthema, merk ich grad.

13 Gedanken zu „“

  1. ..irre Schuhe. Meine Schönsten hat auch mein Hund auf dem Gewissen. Gibt es denn in Berlin einen Laden? Wenn ja wo? BITTE 😉
    Schöne standfeste Sonntagsgrüße
    Barbara

  2. REPLY:
    es gibt einen schuhladen an der prenzlauer allee/ecke wörther strasse, der hatte gestern einige herumstehen, vielleicht 4 oder 6 modelle. und sie sind so tragbar, gell, man spürt sie gar nicht. seufz.

  3. … du kannst einem immer wieder Flöhe in die Ohren setzen. Völlig Recht hast du, diese Schuhe sind wirklich schön – und auch in meinem Budget nicht drin.
    Hach. Wir sollten doch Lotto spielen. Erfolgreich, bitte sehr.

  4. REPLY:
    ich habe einen ästhetisch völlig unbeleckten hund. andrerseits hat er eine begabung für einen hinreißenden schlechtes-gewissen-blick, der die beziehung dann sofort wieder rettet – man kann ihm nicht lange böse sein.

  5. REPLY:
    Ist dir schonmal aufgefallen, daß eine bestimmte Sorte Männer genau dieselbe Taktik anwendet? Wenn sie auch nicht unbedingt Schuhe zerkauen.

  6. REPLY:
    wahre größe kommt ja von innen, du bist also sowieso schon groß – das kannst du doch noch unterstreichen durch ein paar hübsche zentimeter! gute aussicht für alle!

  7. REPLY:
    Ach, eine ganz gute Aussicht habe ich ja aus meiner Höhe sowieso schon (rein äußerlich jetzt), und die Größe ist ja auch nur das eine Thema. Das andere heißt Hallux Valgus und tut richtig weh. Entschuldigung, jetzt nehm ich hier dem ganzen Strang die sexyness.

  8. Ach, Schuhe. Ich habe heute aus rein praktischen Erwägungen ein flaches Paar gekauft, das wird nicht wieder vorkommen. Ich liebe gerade Mascaró, brauche aber noch jemanden, der mich dann durch Berlin trägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Heads up! You are attempting to upload an invalid image. If saved, this image will not display with your comment.