der morgen

der morgen in einer sporthalle mit gregor, der bei seinem ersten turnwettkampf mitmacht, sehr aufgeregt in einem erstaunlichen eierquetscher (gregor) als vereinssuit, knallrot mit blauen flammen, kurz unten, ärmelfrei oben, eingentlich zu gar nichts passend, nicht zur stadt, nicht zum jungen oder dem eher klaren sport. er ist aufgeregt und turnt noch mit zuviel kraftaufwand, die bewegungen noch nicht elegant, sondern eher ökonomisch ausgerichtet. seine gruppe bekommt einen ersten platz, nicht wegen ihm, der als totalanfänger mitmacht, aber er steht strahlend auf dem kasten und winkt.

ich bin zuerst in der ecke mit den bz-lesern gelandet, dann umgezogen zu den sz-lesern in der anderen ecke der zuschauertribüne, hier eistee, kuchen und limo, biosaft und butterbrote dort, die bz-eltern sind sehr kenntnisreich und diskutieren engagiert die punktvergaben und die leistungen der turner, sie meckern über die qualität der wettkampfrichter, alle zu streng oder zu lasch, sie sind als komplettfamilien gekommen, mit omas, schwiegermutter und dem onkel, 3 erwachsene pro turnendem kind, die sz-leser lesen sz und plaudern über die mühen der logistik, über das wetter und den stress mit dem frühen aufstehen an samstagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Heads up! You are attempting to upload an invalid image. If saved, this image will not display with your comment.