herr x geht weiter

(bild gehandyknipst auf der abc 2012, künstler)

es gibt da wen, der mir aufgefallen ist, ist das nicht nett? er ist groß und vollbärtig und sein haar ist leicht zerzaust, auf eine nicht-hipster-art. ich begegne ihm immer beim joggen, und zwar auf dem heimweg, wenn es mit der coolness vorbei ist. er grüsst mich inzwischen, wahrscheinlich kennt er meine doppelgängerin hier im bezirk, die mir zum verwechseln ähnlich sieht, also für männeraugen: braune haare und brille. ich könnte ein taschentuch fallenlassen! habe aber kein sauberes mehr nach dem laufen. elegant stolpern? ihn nach dem weg fragen, oder ist charmantes fake-unwissen nicht mehr in? ach ach, wenn ich ihn mir aus der nähe ansehen kann, wird mir sein zartes alter und sein ehering auffallen höchstwahrscheinlich.

 

5 Gedanken zu „herr x geht weiter“

    1. die klassischen wege funktionieren immer. natürlich würde ich mir wünschen auch mal angesprochen zu werden u nicht immer alle signale selber setzen zu müssen, aber die herren sind ja bequem geworden in den letzten paar jahrzehnten.

    1. i wish. die leute führen gespräche mit mir weiter, die sie mit ihr begonnen haben. inzwischen sage ich dann: „nein, ich habe meine meinung dazu komplett geändert, ich sehe das jetzt ganz anders“ und gehe weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Heads up! You are attempting to upload an invalid image. If saved, this image will not display with your comment.