fülliger füller

1

schreiben lässt sich damit nur noch sinnvoll und sauber gesetztes

das ist bedauerlich, aber es spart tinte am morgen

inhalt ist so nur noch eingeschränkt möglich, da bleibt nur das hündchen:

emma liegt still auf dem sofa und starrt auf den tisch, schon seit langem

eben grad lag da die gans, an der noch fast sicher was dran war.

 

naa, das wird nix für den alltag. schon die feder ist so groß, dass ich beim schreiben immer draufsehen muss, wirklich am besten fürs unterschreiben geeignet, wenn alles schon durchdacht und gesagt ist.

3federn

schreibzeug meines vaters, von der nonna geschenkt bekommen. habe schon zwei weitere geerbte füller  von ihm, mit dem pelikan schreibe ich am liebsten, den vergisst man beim schreiben, die zigarre hier will weg vom papier und raus in die welt, gesehen werden. vorteil: die hände wirken wieder zierlich.

er hat damit tagebuch geschrieben, erzählt die nonna, und so ist das tagebuch auch geworden, distinguiert, mit anmerkungen zum wetter, in schöner, leserlicher handschrift.  es geht darin um geschäftliches, treffen mit wichtigen menschen, ein tagebuch des öffentlichen lebens, kühl und analytisch, eines montblanc meisterstücks würdig. wir kommen nicht vor, aber es war ja auch noch vor dem internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Heads up! You are attempting to upload an invalid image. If saved, this image will not display with your comment.