januar 09

nach diesem januar komplett auf null gestellt. jetzt plane ich wieder körperpflege zb, ein bad nehmen, pediküre?, kleidung auswählen und nicht überstreifen, dem spiegelblick mit etwas anderem als blinder akzeptanz begegenen. warten, bis alles sich legt und ich/nichtich etwas beschreibbares tut, über das ich entscheiden darf, vorher, das ich auch nicht hätte tun können, etwas nicht automatisches. mal wieder eine überflüssige haltung haben, also außerdem noch eine haltung, als hätte man die innere ruhe für diese dicht strukturierten pflegerituale, makeup, akzente, ein aufgeräumter kleiderschrank, abendliches bügeln, ein kaschmir und die schmalen hermès-twillys, die sich meine schwester immer ums handgelenk knotet, einfach irgendeine form finden, die auch im berliner winterdämmer noch sichtbar ist. ganz knapp nicht gekauft.

3 Gedanken zu „januar 09“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Heads up! You are attempting to upload an invalid image. If saved, this image will not display with your comment.