habe zu meiner freude ein absolutes luxusproblem: eine (nicht neue) riesige prada-handtasche geschenkt bekommen, mit zu großem logo auf der seite. sie ist wunderschön natürlich, aber ich kann so unmöglich rumlaufen. logo nach innen oder verkaufen und erlös in kinderschuhe investieren? das entspannende an der dekadenz.

10 Gedanken zu „“

  1. REPLY:
    Ähm. Ich glaube, ich hab mich da ein bisschen mißverständlich ausgedrückt. Ich meinte, um zu große Logos möglich oder nötig zu finden, müsste man einstellungsartig (hab grad kein besseres Wort) schrumpfen.

    So irgendwie. Achmist.

  2. REPLY:
    das meinst du so wie bei den männern und den autos, oder? ich fand das überzeugend und gut bebildert, den standpunkt. ich werde den fast immer beherzigen.

  3. Großes Logo nervt. Aber großes Tier erst recht. Habe eine Vintage-echsentasche mit appliziertem Kopf….sehr schwierig. Vielleicht nicht soo luxuriös..aber ein Geschenk.

  4. logos haben ja das qualitätsurteil ersetzt, nein, sogar die qualität. ihren weg zum statussymbol haben sie hinter sich, und wenn dann die marken lauter als die träger sind, kommt man sich so deplaziert vor. und für werbung sollte man bezahlt werden.
    d&g heißt doch dick&glamour, what else? du solltest mindestens prozente kriegen.

  5. REPLY:
    ist es ein krokodilkopf? sie müssen die unbedingt tragen! zu ollen jeans, hohen schuhen und einem tanktop, nachts. glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Heads up! You are attempting to upload an invalid image. If saved, this image will not display with your comment.